Warum ich vom reisen einfach nicht genug bekomme!

Warum Reisen zu einer der besten Sucht überhaupt werden kann!


Es gibt 1000 Gründe warum reisen einfach nur Hammer ist. Und dabei meine Ich nicht Urlaub machen, sondern richtiges Reisen. In die Welt, Länder und der Kultur eintauchen!

Und das sollte man am Besten dann machen, wenn man noch jung ist. Viele Menschen stellen das Reisen an letzter Stelle. Im Rentenalter!
Aber genau das sollte man an erster Stelle stellen! Denn es ist ein sehr großer Unterschied, ob du nun reist, wenn du jung und bunt, oder alt und grau bist. Und wenn du jetzt sagst, „Ja, ich würde ja gerne, aber...“Vergiss es. „Ja, aber“ ist keine Entschuldigung, sondern ein Traumzerstörer.

Sicherlich, du kannst auch erst reisen wenn du in Rente gehst, aber, du bist längst nicht mehr so fit um die Welt zu back packen und vor allem deine Gesundheit, Rücken, die Hüfte das Herz und Lunge machen nicht mehr alle Strapazen mit die eine Reise manchmal mit sich bringen.
Das beste was du machen kannst ist auf reisen zu gehen, wenn du jung bist.

Es bereitet dich auf das Leben vor.

Du lernst die Welt kennen wie sie wirklich ist und nicht wie man es „sagt“ oder es im Fernseher gezeigt wird. Geh hinaus und mach dir dein eigenes Bild!

Du bekommst ein großes Know-how von Geografie, Kultur, und Politik.

Du bekommst ein unglaublich großes Wissen was Geografie angeht, fremde Kulturen, die Politik und nicht selten auch die Sprache. Vor allem kannst du dir deine eigene Meinung über Menschen und Länder bilden, weil du schon einmal dort gewesen bist und es öfters ganz anders ist, als es in den Nachrichten dargestellt wird.

Reisen = School of life

Auf deinen reisen musst du dich meist um vieles selber kümmern. Flüge buchen, Unterkunft suchen, Reiseroute erstellen, du wirst merken wie schnell du selbstständig wirst, denn du bist auf dich selber angewiesen und für dein Leben verantwortlich.

Du triffst die unterschiedlichsten Menschen auf der Welt.

Egal aus welchen Ländern, welche Hautfarbe, oder Sprache jemand spricht, er ist anders! Egal wo du auf dieser Welt bist, sei es in Europa, oder Südostasien, Madagaskar oder der Antarktis, du wirst niemanden finden der gleich ist.

Du erweiterst deinen Sprachschatz um ein größeres!

Und da spreche ich aus Erfahrung! Von meinen mittlerweile 5 Sprachen, habe ich 3 davon erlernt weil ich auf reisen gegangen bin, und vor allem der Sprache wegen meist gleich in den Ländern geblieben bin. Und ich rede hier nicht nur von Englisch, sondern von vielen anderen Sprachen, die du auf deinen Reisen wunderbar verbessern kannst.

Du hast immer was zu erzählen sei es positives oder negatives.

Reisen macht einen nicht nur interessant, weil er viel erlebt hat, sondern man erlebt auch die all möglichsten Dinge auf reisen. Sei es, wie bei mir, mal im falschen Flugzeug zu sitzen, in einem Penthouse for free zu wohnen, vor dem Flugschalter zu stehen ohne zu wissen, ob man wegen der Einreisebestimmungen wirklich fliegen darf, oder eine 40 Stunden Busfahrt überlebt zu haben.

Reisen gibt dir einfach unglaublich viel an Lebenserfahrung, was man mit nichts auf der Welt vergleichen oder eintauschen kann.

Es kann einfach nur ein Gewinn für dich sein.