Au Pair Mallorca

Als ich nun endlich mein Abitur in der Tasche hatte-wie auch immer ich das geschafft habe- habe Ich schon wieder meine sieben Sachen gepackt und bin nun zum dritten mal als Au Pair losgezogen.

Dieses Mal ging es auf die wunderschöne Insel Mallorca für 3 Monate.
Ich war noch nicht mal bei meiner Abifeier dabei gewesen, als Ich schon wieder im Flugzeug Richtung Süden saß.
Mallorca, die größte der drei Balearen Insel mit ihren schönen Stränden und ihrem mallorquinischen Flair fasziniert schon seit Jahren viele Menschen. Vor allem bei vielen Deutschen gehört Sie mit zum beliebtesten Urlaubsziel und zum 17. Bundesland.

Dennoch war es  für mich nie ein „Muss“ einmal dorthin zu fliegen, es hat sich eher so ergeben, dass ich dort eine echt tolle Familie gefunden habe mit der Ich, in der Nähe von Felanix, eine wundervolle Zeit verbrachte. Und ich danken Ihnen echt für diese fantastische Zeit die Ich bei Ihnen war.

La Finca
La Finca

Die Familie kommt ursprünglich aus Köln, ist aber vor vielen Jahren nach Mallorca ausgewandert um dem schlechten Wetter zu entkommen ;) . Anfangs war ich zwar etwas skeptisch als Au Pair in eine deutsche Familie zu gehen, da ich ja unbedingt mein Spanisch aufbessern wollte, aber durch die Familie bekam ich privaten Spanischunterricht und somit war es kein Problem für mich. Davon abgesehen muss ich ehrlich zugeben hat es mich sehr gut erwischt mit dieser Familie.

22Da man als Au Pair nie wirklich weiß wo man genau landet, muss man sich gut auf den ersten Eindruck und seinem Gefühl verlassen, welches man von der Familie bekommt- und genauso andersherum.  Diese Familie hat meine Erwartungen um einiges übertroffen. Alleine wo Sie wohnten, ein absolutes TRAUMHAUS mit eigenem Pool und 4 wundervollen Pferden. Aber trotz all dem ist die Familie so natürlich geblieben was mich sehr fasziniert hat. Und dann natürlich noch die 2 bildhübschen  Mädchen. Aurelia 4 Jahre und Constanze 2 Jahre alt.


Ich wurde wie ein neues Familienmitglied in die Familie aufgenommen und wir haben wirklich vieles gemeinsam unternommen. Und soviel kann ich sagen. Mallorca ist eine wirkliche Trauminsel.

Sie hat weit aus mehr zu bieten als nur “ El Arenal“.
Die Strände, die kleinen Fischerorte, die wunderschöne Hauptstadt der Insel Palma de Mallorca,

Portocolom, Cala Millor, Porto Cristo, Es-Trenc etc etc.


Und natürlich war auch ich einmal am Ballerman 6. Und obwohl ich es vermeide im Ausland Deutsche zu treffen, war ich dort mitten in der bierkönigHöhle des Löwen!

Im Bierkönig.
Eine meiner besten Freundinnen kam mich besuchen und so sind wir einen Abend dort hin. Aber ganz ehrlich, Ich hatte dort einen meiner besten Abende überhaupt gehabt- Ich muss dazu sagen, Ich war stocknüchtern!
Ich hatte damals eine Phase gehabt in der Ich keinen Alkohol getrunken habe- …Ich hatte etwas zu viel davon in den letzten Monaten meines Abiturs ;)
Da sieht man aber mal wieder, dass man auch ohne Alkohol Spaß haben kann. Und den hatte Ich an diesem Abend extrem.

Mallorca Beach
Mallorca Beach

Trotz allem, könnte ich aber persönlich niemals auf Mallorca leben.
Es gibt einfach zuuuuuuu viele Deutsche dort. Seien es die Urlauber oder viele andere die dort einen festen Wohnsitz haben. Für mich gäbe es einfach keine große Herausforderung, wenn ich dort mit fast nur Deutsch als Sprache leben könnte.

Dank meiner privaten Spanischlehrerin die Ich durch die Familie in der Zeit bekommen habe, konnte ich mein Spanisch sehr gut verbessern. Und Sie war es auch die mich letzten Endes dazu bewegt hat, meinen innersten Herzenswunsch eine 2. Chance zu geben und wieder nach Buenos Aires zu gehen.
Sie selbst kam aus Argentinien und hat mir viel Mut zu gesprochen, den Ich nach meiner ersten Erfahrung in Argentinien echt gebraucht habe.
So kam es dazu, dass ich nach Mallorca gerade mal 4 Wochen noch zu Hause war bis ich Deutschland bis zum heutigen Tag verlassen habe um mein neues Leben in Lateinamerika anzutreten.

Argentinien, ich war endlich bereit für dich.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s